Hütter: "Heroisch gekämpft"

Aufmacherbild

Salzburg-Trainer Adi Hütter zeigt sich nach der erfolgreichen Titelverteidigung des Doubles stolz auf sein Team. "Wir haben mit einem heroischen Kampf Historisches geleistet", jubelt der Coach über das erste dritte "Double-Double" nach 1920 (Rapid) und 1963 (Austria). Seine Mannschaft spielte beim 2:0-Sieg nach Verlängerung im Cup-Finale gegen die Austria 80 Minuten in Unterzahl. "Wir haben zu viele Rote Karten bekommen, haben aber auch 17 Unterzahl-Tore erzielt. Das ist bemerkenswert."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen