Pfeifenberger nach Cup-Aus sauer

Aufmacherbild

Nach dem 2:3 gegen die SV Ried ärgerte sich Grödig-Coach Heimo Pfeifenberger über die Unparteiischen. "Kleinigkeiten wurden gegen uns gepfiffen, obwohl wir der Kleinere sind. Da sollte man fair sein. Aber es wäre zu billig, nur dem Schiedsrichter die Schuld zu geben", so der Trainer nach dem Cup-Aus. Auch die Gerüchte um seine Nachfolge stießen ihm sauer auf: "Das hat unglaublich gestört, da es einige Spieler auch belastet hat. Manche Leute sollten auch einmal das Hirn einschalten."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen