Sturm zittert sich im Cup weiter

Aufmacherbild

Der SK Sturm Graz steht nach einem turbulenten 3:2 (1:0)-Sieg am Dienstag beim ASK Ebreichsdorf im Viertelfinale des ÖFB-Cups. Die Steirer gehen durch Schick (18.) und Tadic (83.) zweimal in Führung, Monschein (73.) und Vukajlovic (84.) gleichen für den Regionalliga-Ost-Club jeweils aus. Tadic (89.) sorgt schließlich für die Entscheidung. Keine Probleme hat der SKN St. Pölten beim 4:0 (2:0) beim Regionalligisten FC Stadlau. Hartl (6., 15.), Ambichl (63.) und Segovia (88.) treffen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen