Admira und Amstetten weiter

Aufmacherbild
 

Bundesliga-Schlusslicht Admira steht im Viertelfinale des ÖFB-Cups. Die Niederösterreicher setzen sich zu Hause gegen Erste-Liga-Klub Vienna 3:1 durch. Thürauer (21.), Schick (70.) und Sax (82.) erzielen die Treffer für die Hausherren, die Gäste betreiben durch einen Becirovic-Elfer Ergebniskosmetik. Indes muss sich Zweitligist Mattersburg überraschend bei Regionalligist SKU Amstetten mit 0:2 geschlagen geben: Zemann (20.) und Holzer aus einem Elfmeter besorgen den Coup gegen die Burgenländer.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen