Rooneys Geheimnis für den perfekten Moment

Aufmacherbild

Wayne Rooney ist Stürmer.

Tore zu schießen ist seine Aufgabe.

Eine Aufgabe, der er Woche für Woche in der englischen Premier League oder der Champions League nachgeht.

Und dennoch gibt es Momente, in denen ein Tor mehr Bedeutung hat als in anderen.

Verrückte Momente

„Es ist klar, dass dich ein Siegtor in der letzten Minute oder in einem besonderen Spiel noch ein bisschen mehr verrückt werden lässt als ein 4:0 oder ein 5:0. Aber ein Tor ist ein Tor und gibt dir immer ein gutes Gefühl“, verkündet der 26-Jährige in Diensten von Manchester United.

Ein bisschen verrückter wurde Rooney am 12. Februar 2011, als er im Derby gegen City mittels Fallrückzieher die Entscheidung herbeiführte.

„Es ist schwer, dieses Tor in Worte zu fassen. Alles ging so schnell. Ich traf den Ball optimal und wusste, dass er reingehen würde. Es war einfach einer dieser perfekten Momente“, so der Mann, der mit dem 2:1 in Minute 78 einen weiteren Meilenstein in der glorreichen Geschichte von Manchester United gesetzt hat.

Hilfe von unten

Zu bedanken hat sich die Nummer 10 der „Red Devils“ für diesen Treffer der Marke „Tor des Jahrzehnts“ einerseits bei Flankengeber Nani, andererseits bei seinem Schuhwerk.

„Für einen Fußballspieler sind die Schuhe so wichtig. Sie sind dein Werkzeug. Du musst dich wohl fühlen und im Moment des Kontakts die nötige Unterstützung finden“, weiß der englische Teamspieler um die Bedeutung des Equipments.

Seit Jahren schon stellt ihm Nike dieses zur Verfügung, was für jede Defensive eine „tödliche“ Kombination bedeutet. „Meine Schuhe waren immer perfekt für mich. Ich bekomme immer noch ein Kribbeln, wenn ich die Schachtel öffne, die Schuhe anziehe und erstmals ausprobiere.“

Den letzten Emotionsschub dieser Art erfuhr „Roo“ beim Anblick der neuen Nike Total 90 Laser IV. Dank neuester Entwicklungen im Bereich des Außenmaterials und der Traktion ist der Stürmer seinen Gegenspielern einen Schritt voraus: „Die neuen Schuhe werden den Torhütern das Leben schwer machen.“

Weitere sehenswerte Tore scheinen demnach nur noch eine Frage der Zeit.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen