Strafen für 88 spanische Ultras

Aufmacherbild
 

Die 88 Fußballfans, die am Sonntag in Madrid an blutigen Ausschreitungen beteiligt waren, sollen schwer bestraft werden. Der Vorschlag der Anti-Gewalt-Komission des spanischen Sports ist die identifizierten Ultras mit einer Geldstrafe von je 60.000 Euro zu belegen. Weiters sollen ihnen fünfjährige Stadionverbote auferlegt werden. Am Wochenende war es vor dem La-Liga-Spiel Atletico Madrid vs. Deportivo La Coruna zu einer Massenschlägerei gekommen, dabei starb ein 43-jähriger Deportivo-Fan.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen