Murcia-Abstieg trotz Verfügung

Aufmacherbild

Neue Wende im Wirrwarr um den Saisonstart der Segunda Division. Das wegen finanzieller Verfehlungen und Steuerschulden zum Zwangsabstieg in die 3. Liga verurteilte Murcia darf trotz einer Gerichtsverfügung, die die Teilnahme genehmigt, nicht an der zweithöchsten Spielklasse teilnehmen. "Es ist uns nicht möglich, der Verfügung des Gerichts Folge zu leisten", so LFP-Präsident Javier Tebas. Murcia dürfte diese Entscheidung erneut anfechten. Der Saisonstart (23.8.) ist weiterhin in Gefahr.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen