Xavi fordert mehr Intensität

Aufmacherbild
 

Barca ohne Iniesta. Real ohne Ronaldo?

Aufmacherbild
 

Für Barcelona-Kapitän Xavi ist klar: Im Drittrunden-Spiel der spanischen Primera Division gegen Osasuna muss der erfolgsverwöhnte Meister am Samstag wieder mit mehr Engagement zur Sache gehen.

"Wir zeigen guten Fußball, aber wir müssen in bestimmten Phasen mit mehr Intensität spielen", forderte der 31-Jährige nach den beiden 2:2-Unentschieden gegen Real Sociedad in der Liga sowie gegen den AC Milan in der Champions League.

Barca muss Gas geben

Xavi gestand, dass man nach der 2:0-Führung gegen Sociedad den Fuß zu stark vom Gas genommen hätte, fand den Last-Minute-Ausgleich der Italiener in der Königsklasse aber unfair.

"Das Team ist ein bisschen am Boden, wir können uns das nicht erklären, aber wir müssen weitermachen."

Ärgerlich für Barca ist auch, dass man gegen Milan Andres Iniesta mit einer Oberschenkelverletzung verlor und nun rund einen Monat lang auf den Mittelfeldregisseur verzichten muss.

Ronaldo für Levante-Spiel fraglich

Indes tritt Barcelonas Erzrivale Real Madrid am Sonntag bei UD Levante an.

Der Tabellenführer zeigte sich mit einem 6:0 gegen Real Saragossa und einem 4:2 über Getafe bisher von seiner souveränen Seite.

Fraglich ist aber der Einsatz von Superstar Cristiano Ronaldo: Der zog sich beim 1:0-Erfolg in der Champions League gegen Dinamo Zagreb eine Blessur im rechten Fußknöchel zu.

Salzburgs Gegner in der Europa League, das vom ehemaligen Argentinien-Coach Marcelo Bielsa trainierte Athletic Bilbao, hofft im Heimduell mit dem bisher makellosen Aufsteiger Real Betis auf den ersten Sieg.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen