Erstes Aufatmen bei Vilanova

Aufmacherbild
 

Operation von Vilanova "sehr gut verlaufen"

Aufmacherbild
 

Der Trainer des FC Barcelona, Tito Vilanova, ist wegen des erneuten Ausbruchs einer Krebserkrankung am Kopf operiert worden.

"Der Eingriff ist sehr gut verlaufen", berichtete Mannschaftskapitän Carles Puyol am Donnerstag auf einer Pressekonferenz.

"Das hat dem Team nach der Schreckensnachricht wieder neuen Mut gegeben."

Zweiter Eingriff

Beim Trainer des spanischen Tabellenführers hatten die Ärzte eine Rückkehr einer Krebserkrankung an der Ohrspeicheldrüse festgestellt.

Vilanova war bereits im November 2011 - damals noch als Assistent des Erfolgstrainers Josep Guardiola - wegen des gleichen Leidens operiert worden.

Im Sommer übernahm er das Amt des Cheftrainers. Die Ärzte wiesen damals darauf hin, dass Vilanova die Krebserkrankung völlig überwunden habe.

Comeback schon im Jänner?

Die Vereinsführung deutete am Mittwoch die Möglichkeit an, dass Vilanova bereits Anfang 2013 die Arbeit wieder aufnehmen könne.

Der Coach versicherte den Spielern am Vorabend der Operation: "Ich werde bald zurück sein."

Das Training leitet indes sein Assistent Jordi Roura. "Barca" rangiert an der Spitze von La Liga neun Punkte vor Atletico Madrid und 13 Zähler vor Real Madrid.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen