Fix: Neymar unterschreibt beim FC Barcelona

Aufmacherbild
 

Die seit Jahren anhaltenden Spekulationen um die Zukunft von Neymar da Silva Santos Junior haben ein Ende.

Der FC Barcelona verkündet auf der Vereins-Homepage die Verpflichtung des Brasilianers. Der 21-Jährige erhält beim spanischen Meister einen Fünfjahres-Vertrag.

„Ein besonderer Moment für mich“

Am Samstag gab sein bisheriger Klub FC Santos bekannt, dass Neymar im Sommer wechseln dürfe. Nachdem spanische Medien am Abend den Wechsel zu Barcelona bereits vermeldeten, zog der Spieler selbst nach.

„Am Montag werde ich einen Vertrag beim FC Barcelona unterschreiben. Ich danke Santos für neun unbeschreibliche Jahre", verkündete Neymar, der am Sonntag beim Auftakt der brasilianischen Meisterschaft gegen Flamengo Rio sein letztes Spiel für den FC Santos absolvieren wird.

"Das ist ein besonderer Moment für mich. Ich bin traurig und glücklich zugleich. Jetzt will ich die Chance nutzen und noch einmal auf dem Platz stehen ... und die Fans meinen Namen rufen hören", so Neymar.

Meinungsumschwung bei Santos

Laut brasilianischen Medien überweist Barcelona 28 Millionen Euro an den FC Santos. Der Klub besitzt allerdings nur 55 Prozent der Transferrechte, die gesamte Ablösesumme wird also höher ausfallen.

Neymar hatte bei Santos einen Vertrag bis zur WM 2014. Der brasilianische Verein war trotz zahlreicher Angebote lange nicht gewillt, den Jungstar vorzeitig ziehen zu lassen.

Nach der Niederlage im Finale der Regional-Meisterschaft von Sao Paolo gegen SC Corinthians und einer Durststrecke von 662 Minuten ohne Tor hat sich die Meinung beim achtmaligen brasilianischen Meister geändert.

Transferaktie

Neymar brachte es in 256 Spielen für Santos auf 156 Tore und 77 Vorlagen.

In den letzten Jahren war der 32-fache brasilianische Teamspieler bei allen großen Vereinen Europas im Gespräch.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen