Valencia muss verkauft werden

Aufmacherbild
 

Der spanische Traditionsverein und zweimalige Champions-League-Finalist Valencia CF muss sich aufgrund seiner hohen Verschuldung einen Käufer suchen. Da der Klub über keinen Plan zur Refinanzierung seiner Schulden verfügt, lässt ihm die Großbank Bankia keine andere Wahl - die beste Lösung sei die Suche nach Investoren. Die Schulden des Vereins werden auf 350 Millionen Euro beziffert, vor einigen Jahren waren es noch 550 Millionen. "Bankia bietet Valencia CF zum Verkauf an", titelt "El Pais".

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen