Trainer-Entlassung bei Valencia

Aufmacherbild
 

Mauricio Pellegrino ist nicht mehr Trainer des FC Valencia. Die Verantwortlichen ziehen noch am Abend der 2:5-Heimniederlage gegen Real Sociedad die Reißleine. Die Fledermäuse gewannen nur 5 von 14 Partien in der Primera Division und dümpeln im Mittelfeld herum. In der CL hingegen steht man fix im Achtelfinale. Pellegrino wurde erst im Sommer als Übungsleiter installiert, "Voro" übernimmt interimistisch. Als Nachfolger is der ehemalige spanische Nationalcoach Luis Aragones im Gespräch.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen