La Liga: Klubs drohen mit Streik

Aufmacherbild
 

Die spanischen Erstligisten drohen mit Streik. Hintergrund der Auseinandersetzung sind die fehlenden gesetzlichen Regelungen zur Verteilung der TV-Gelder. "Wir sind bereit, die Meisterschaft zu unterbrechen, wenn das nicht in zwei, drei Wochen beschlossen wird", betont Espanyol-Barcelona-Präsident Joan Collet. In Spanien gibt es keine einheitliche Vermarktung, Real Madrid und der FC Barcelona kassieren knapp die Hälfte der gesamten TV-Gelder. "Skandalös", finden die kleineren Klubs.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen