Strafen für Vilanova, Coentrao

Aufmacherbild

Die zweite Runde in La Liga hat sowohl für Real Madrid als auch für den FC Barcelona ein Nachspiel. Barca-Trainer Tito Vilanova wird für sein abfälliges Verhalten gegenüber dem Schiedsrichter im Spiel gegen Osasuna für zwei Spiele gesperrt. Noch härter trifft es Real-Verteidiger Fabio Coentrao. Der Portugiese muss nach der Referee-Insultierung ("Hurensohn") in Getafe vier Partien absitzen. Auch den "Clasico" (ab 22 Uhr LIVE auf LAOLA1.tv) wird er - anders als Vilanova - verpassen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen