Ronaldo bekommt eigene Statue

Aufmacherbild
 

Auszeichnungen ist Cristiano Ronaldo bereits gewöhnt. Nun wird der Real-Madrid-Star jedoch auf seiner Heimatinsel Madeira gebührend gefeiert. Der Anwärter auf den Weltfußballer-Titel wird im Regionalparlament mit dem höchsten Orden ausgezeichnet. Außerdem bekommt er eine eigene 3,40 Meter hohe Statue in der Nähe der Hauptstadt Funchal. "Das Standbild ist schöner als ich", scherzt der 29-Jährige. "Ich bin dafür, dass Leute noch zu Lebzeiten geehrt werden und nicht erst dann, wenn sie tot sind."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen