Ronaldo unglücklich bei Real

Aufmacherbild

Im Anschluss an den 3:0-Sieg gegen Granada liefert Doppel-Torschütze Cristiano Ronaldo eine Erklärung für seine ernste Miene. "Ich bin traurig wegen eines professionellen Themas. Die Leute im Verein wissen das. Ich feiere meine Tore nicht, weil ich nicht glücklich bin." Nähere Begründungen liefert der Real-Superstar nicht, sein zweiter Platz bei der Wahl zu Europas Fußballer des Jahres spielt aber keine Rolle: "Das mit Iniesta tut nichts zur Sache. Es gibt wichtigere Dinge als das."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen