Ronaldo-Kritik an Real-Transfers

Aufmacherbild
 

Cristiano Ronaldo scheint über die Aktionen seines Vereins auf dem Transfermarkt nicht glücklich zu sein. "Wenn ich das Sagen hätte, hätte ich es wohl anders gemacht. Aber wenn der Präsident meint, dass es das Beste für das Team ist, muss man das respektieren und unterstützen", so der Weltfußballer. Seine klare Meinung will er aber nicht kundtun. "Ich kann nicht immer sagen, was ich denke. Ansonsten wäre ich morgen am Titelblatt der Zeitungen, und das will ich nicht."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen