Ronaldo kämpfte um di Maria

Aufmacherbild
 

Cristiano Ronaldo kämpfte bis zuletzt darum, dass sein Freund Angel di Maria bei Real Madrid bleibt. Das erklärt der mittlerweile zu ManUnited gewechselte Argentinier im Interview mit "ESPN": "Als mein Wechsel absehbar wurde, kämpfte er um meinen Verbleib in Madrid. Die Wahrheit ist, dass ich nur dank ihm bis zum letzten Moment bei Real blieb." Zum Unterschied zwischen spanischem und englischen Fußball meint di Maria: "Die Trainingseinheiten sind körperlich härter als in Spanien."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen