Chelsea will Sergio Ramos

Aufmacherbild
 

Der FC Chelsea könnte zum Nutznießer von Sergio Ramos' Problemen mit Jose Mourinho werden. Die "Blues" sollen laut dem "Daily Star" reges Interesse an dem spanischen Verteidiger von Real Madrid zeigen, der bei seinem portugiesischen Trainer in Ungnade gefallen ist. Chelsea-Trainer Roberto di Matteo soll vor allem gefallen, dass Ramos sowohl in der Innenverteidigung als auch als Rechtsverteidiger einsetzbar ist. Der 26-Jährige musste am Freitag abermals mit den Ersatzspielern trainieren.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen