Spanische Kicker erwägen Streik

Aufmacherbild

Der Start der beiden höchsten spanischen Spielklassen ist in Gefahr. Neun Tage vor dem geplanten Saisonauftakt ruft die Spielergewerkschaft ihre Mitglieder auf, die Arbeit nieder zu legen. Grund für die Streik-Drohung ist das neue Tarifabkommen, dass die Liga bislang noch nicht unterzeichnet hat. "Wir werden den Ligabetrieb so lange nicht starten wie der Vertrag nicht unterschrieben ist", sagt Gewerkschafts-Boss Luis Rubiales. Iker Casillas und Carles Puyol unterstützen den Streik-Aufruf.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen