Pique muss Strafe zahlen

Aufmacherbild

Weil er zwei Verkehrs-Polizisten beschimpft und mit einem Strafzettel beworfen hat, muss der spanische Barcelona-Star Gerard Pique eine Geldstrafe von 10.500 Euro bezahlen. Die Staatsanwaltschaft hatte zunächst eine Mahnung von lediglich 900 Euro beantragt, das Gericht berücksichtigte bei seinem Urteil aber nach eigenen Angaben auch das hohe Einkommen des Innenverteidigers des FC Barcelona. Der 28-jährige Pique entschuldigte sich nach dem Vorfall via Twitter bei den Polizisten.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen