Neymar soll an Blutarmut leiden

Aufmacherbild
 

Barcelonas neuer Superstar Neymar soll an Blutarmut leiden. Das berichtet die spanische Zeitung "El Pais". "Er hat eine besondere Ernährung und Vitamine verschrieben bekommen", wird ein Informant aus dem katalanischen Umfeld zitiert. Die Barca-Ärzte peppeln den Brasilianer wieder auf. Bei Blutarmut handelt es sich um Verminderung der Konzentration des eisenhaltigen und sauerstofftransportierenden Proteins Hämoglobin, was bei Leistungssportlern starke Müdigkeit und Erschöpfung auslösen kann.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen