Mustafi telefoniert mit Real

Aufmacherbild

Das Interesse von Real Madrid am deutschen Abwehrspieler Shkodran Mustafi vom FC Valencia wird konkreter. "Es gab schon Telefonate in der Sache", bestätigt Vater Kujtim gegenüber "Sport1": "Real ist ein toller Verein mit vielen Erfolgen. Und natürlich würde ich lügen, wenn ich sagen würde, dass ich nicht stolz wäre, wenn mein Sohn dorthin wechseln würde." Der 23-jährige Weltmeister von 2014 könnte den abwanderungswilligen Vizekapitän Sergio Ramos beim spanischen Rekordmeister ersetzen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen