Mourinho lässt sich auspfeifen

Aufmacherbild
 

Real-Madrid-Trainer Jose Mourinho wird seinem Ruf, gerne ungewöhnliche Maßnahmen zu ergreifen, einmal mehr gerecht. Beim Derby gegen Atletico will sich der in der Kritik stehende Coach 40 Minuten vor Anpfiff alleine ins Bernabeu Stadion stellen. Dann haben die Fans die Möglichkeit, ihn auszupfeifen. "Diejenigen, die das tun wollen, haben dann dazu die Gelegenheit. Die Leute, die später kommen, sollten dann die Mannschaft, sollten Real Madrid unterstützen", begründet der Portugiese.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen