Mourinho tritt Fan in Hintern

Aufmacherbild
 

Gegen Real Madrids Trainer Jose Mourinho liegt eine Anzeige "wegen Aggression" vor. Laut Madrider Medien wollte ein Mann in einem Einkaufszentrum der Stadt Parla ein Handyfoto von Mourinho schießen, woraufhin ihm dieser einen Tritt in den Hintern verpasst haben soll. Anschließend wurde der Mann von Leibwächtern des Portugiesen angegriffen. Der Verein erklärt in einer Stellungnahme, dass Mourinho belästigt und beschimpft worden sein soll und bestreitet, dass der Coach tätlich geworden sei.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen