Sperre für Barca-Coach

Aufmacherbild
 

Der FC Barcelona muss die 1:3-Niederlage gegen Real Sociedad nicht nur mit dem Verlust der Tabellenführung bezahlen. Die Katalanen müssen zudem das nächste Meisterschaftsspiel am kommenden Sonntag gegen UD Almeria ohne Coach Tata Martino bestreiten. Der 51-Jährige wurde vom Schiedsrichter auf die Tribüne verbannt, weil er den Assistenten des Gegners übel beschimpft hatte. Der spanische Verband belegt den Argentinier nun mit einer Sperre von einem Spiel.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen