FC Valencia hat neuen Besitzer

Aufmacherbild
 

Der in Geldnöten steckende spanische Erstligist FC Valencia hat einen neuen Eigentümer. Peter Lim, ein Geschäftsmann aus Singapur, setzt sich in einem Bieterprozess durch und erwirbt 70,4 Prozent der Anteile am Klub. Ganz oben auf der Prioritäten-Liste steht für den neuen Inhaber eine Einigung mit der spanischen Bank Bankia. Mit 220 Millionen Euro ist das Geld-Institut der größte Gläubiger des FC Valencia, dessen Schulden sich insgesamt auf knapp 360 Millionen Euro belaufen sollen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen