Keita-Wechsel nach China fix

Aufmacherbild
 

Vergangene Woche wurde sein Abschied bekannt, nun steht die Zukunft von Seydou Keita fest. Der 32-jährige Mittelfeldspieler verlässt den FC Barcelona nach vier Jahren und heuert in China an. Sein neuer Verein heißt FC Dalian Aerbin und spielt nach zwei Aufstiegen in Folge fortan in der Chinese Super League. Der Klub aus dem Nordosten des Milliarden-Staats bezahlt Keita für die kommenden zwei Jahre insgesamt 14 Millionen Euro. Bei Barca hat indes die Suche nach einem Nachfolger begonnen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen