Nun auch Dortmund an Isco dran

Aufmacherbild

Der frisch gekürte U21-Europameister Isco ist derzeit eine der heißesten Transferaktien. Nun steigt auch Borussia Dortmund in den Poker um den spanischen Jungstar ein. Wie "Bild" berichtet, steht der 21-Jährige auf dem BVB-Wunschzettel ganz weit oben. Da man sich aber mit Kevin de Bruyne einig sein soll, würde man bei Isco in die Offensive gehen, wenn sich dessen Wechsel von Chelsea zerschlägt. Auch Manchester City und Real Madrid sollen Interesse am rund 30-Millionen-Euro-Mann haben.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen