Getafe schlägt Atletico zu zehnt

Aufmacherbild
 

Der FC Getafe feiert zum Abschluss der 12. "La Liga"-Runde einen hart erkämpften Sieg gegen Atletico Madrid. Der Klub aus dem Madrider Vorort gewinnt das "kleine" Derby mit 3:2 (1:1), obwohl man über eine Stunde in Unterzahl spielen muss. Lopo sieht für eine Notbremse in Minute 29 Rot, den fälligen Strafstoß verwandelt Falcao zur Führung. Barrada (40.) und Michel (49.) drehen die Partie für die Gastgeber. Nur drei Minuten nach dem Ausgleich durch Dominguez (80.) erzielt Castro das Siegtor.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen