Barcelona siegt, Sevilla remis

Aufmacherbild

Der FC Barcelona gewinnt zum Auftakt der zehnten Runde in der Primera Division beim FC Granada knapp mit 1:0. Die Katalanen tun sich gegen den Aufsteiger über weite Strecken schwer, erzielen aber durch Regisseur Xavi in der 34. Minute den entscheidenden Treffer. Bei den Hausherren sieht Jaime Romero (54.) kurz nach der Pause die Ampelkarte, in der Nachspielzeit muss auch noch Benitez mit Gelb-Rot runter. Im zweiten Spiel des Abends trennen sich der FC Sevilla und Santander mit einem 2:2.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen