Sociedads Super-Serie gerissen

Aufmacherbild

Real Sociedad lässt im Kampf um die Qualifikation für einen CL-Platz in La Liga wertvolle Punkte liegen. Die Mannschaft von Philippe Montanier geht zum Abschluss des 34. Spieltages bei Getafe mit 1:0 in Führung (Vela/5.), muss sich nach Treffern von Leon (18.) und Barrada (39.) letztendlich aber mit 1:2 geschlagen geben. Damit geht die Super-Serie Sociedads von 15 Spielen ohne Niederlage zu Ende. Die "Txuri-Urdin" bleiben mit 58 Punkten auf Rang vier, Valencia (56) folgt knapp dahinter.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen