Messi setzt noch einen drauf

Aufmacherbild

Der FC Barcelona feiert am letzten Spieltag vor der Winterpause einen 3:1-Erfolg bei Real Valladolid. Ohne Trainer Tito Vilanova, der sich aufgrund seiner Krebserkrankung einer Operation unterziehen musste, bringt Xavi (43.) die Katalanen in Front. Nach der Pause legt Lionel Messi nach (59.). Der Argentinier schraubt seinen Rekord für Tore innerhalb eines Kalenderjahres damit auf 91 hoch. Javi Guerra (89.) bringt die Hausherren heran, ehe Tello (90.) für den Endstand sorgt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen