Valencia nutzt Caballero-Patzer

Aufmacherbild

Der FC Valencia startet mit einem Heimsieg in die neue Spielzeit. Die "Fledermäuse" bezwingen den FC Malaga im Spitzenspiel der ersten La-Liga-Runde mit 1:0. Nach torloser erster Hälfte, in der den Gastgebern im Mestalla-Stadion ein berechtigter Elfmeter nicht zugesprochen wird, ist es Caballero, der das Spiel unfreiwillig entscheidet. Nach einem Freistoß patzt der sonst so verlässliche Keeper Malagas - Costa nutzt den Fehler und staubt in der 65. Minute zum Siegtreffer ab.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen