Espanyol macht Barca zum Meister

Aufmacherbild

Der FC Barcelona ist neuer spanischer Meister. Ausgerechnet Stadtrivale Espanyol sorgt in der 35. Runde von La Liga für die vorzeitige Entscheidung im Meisterschaftskampf. Real Madrid erreicht in Barcelona nur ein 1:1 und kann damit den Rückstand auf den Tabellenführer in den verbleibenden Runden nicht mehr wettmachen. Stuani bringt die "Periquitos" in Führung (23.), Higuain gelingt in Minute 58 nur noch der Ausgleich für die Gäste, bei denen Ronaldo erst in Hälte zwei mitwirkt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen