Zwangsabstieg für FC Elche

Aufmacherbild

Wegen Steuerschulden in Höhe von vier Millionen Euro muss der FC Elche aus der Primera Division absteigen. Der Verein, der die Saison als 13. beendet hat, könnte sogar in die dritte Liga zurückgestuft werden, sollten bis Ende Juli nicht alle Spielergehälter ausbezahlt sein. Vereinspräsident Juan Anguix versicherte zwar, dass bis Anfang August alle Steuerschulden beglichen seien, dem Gericht war dies allerdings nicht genug. Der Tabellen-18. Eibar bleibt damit in der obersten Spielklasse.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen