Di Maria: "Messi geht es gut"

Aufmacherbild

Angesichts der zuletzt schwachen Leistungen des FC Barcelona und Lionel Messi wurden Stimmen laut, die ein Ende des erfolgreichen "Tiki-Taka"-Fußballs prophezeiten. Real-Flügelflitzer Angel di Maria bezweifelt das gegenüber "Radio America": "Ich glaube nicht, dass Barcelona ausgebrannt ist. Die Gegner haben sich derzeit nur besser auf ihre Spielweise eingestellt, dadurch gewinnen sie schwerer." Auch Nationalteam-Kollege Messi gehe es entgegen Medienberichten "sehr gut, er ist sehr ruhig".

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen