20 Prozent von Atletico verkauft

Aufmacherbild

Das chinesische Wirtschafts-Konglomerat "Dalian Wanda" hat sich 20 Prozent der Aktien von Atletico Madrid gesichert. Die in Peking ansässige Gruppe hat rund 45 Millionen Euro für 726.707 Aktien bezahlt. "Es ist sehr wichtig für den Verein, in seinem Bestreben, eine der führenden globalen Marken zu werden, diesen Schritt nach vorne zu machen", erklärt Miguel Angel Gil Marin, mit 52 Prozent Hauptanteilseigner des Klubs. Enrique Cerezo, der Präsident des Vereins, hält ebenfalls 20 Prozent.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen