Chinese will Atletico-Anteile

Aufmacherbild
 

Wie spanische Medien berichten, könnte Meister Atletico Madrid ein wahrer Geldregen ins Haus stehen. Wang Jianli, einer der reichsten Chinesen, will als Kapitaleigner einsteigen. Wangs Konzern soll 20 Prozent der Aktienanteile erwerben, das Volumen des Geschäfts beläuft sich auf knapp 45 Millionen Euro. Größter Anteilseigner der "Rojiblancos" bleibt damit Geschäftsführer Miguel Angel Gil mit 52 Prozent. Wang hat bereits 2014 einen Madrider Wolkenkratzer für 265 Millionen Euro gekauft.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen