Mama Casillas entschuldigt sich

Aufmacherbild
 

Die Mutter von Iker Casillas entschuldigt sich via Medien beim FC Porto. "Ich möchte Porto danken, dass sie mein Kind verpflichtet haben. Ich möchte mich entschuldigen und bitte tausend Mal um Verzeihung", erklärt Maria del Carmen Fernandez Gonzalez gegenüber "Cadena COPE". Am Sonntag hatte sie in einem Interview mit "El Mundo" noch erklärt, dass für Ikers Niveau Porto wie "ein Team der Segunda B" wäre. "Ein Weltmeister kann seine Karriere nicht bei Porto beenden."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen