Barcas Transferverbot bestätigt

Aufmacherbild
 

Nun ist es fix: Der FC Barcelona darf in den kommenden beiden Transferperioden keine neuen Spieler verpflichten. Der Internationale Sportgerichtshof (CAS) bestätigt einen entsprechende Entscheidung der FIFA, die damit Verstöße gegen Transferbestimmungen bei minderjährigen Spielern ahndete. Barca darf damit erst wieder im Jänner 2016 neue Spieler verpflichten. Bis dahin dürfen nur Verträge verlängert oder ausgeliehene Akteure zurückgeholt werden. Zudem wird eine Strafe von 375.000 Euro fällig.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen