Calderon: Ronaldo hat Nase voll

Aufmacherbild

Bis 2009 war Ramon Calderon Präsident von Real Madrid, nun lässt er in einem Interview mit "talkSPORT" aufhorchen. "Mein Eindruck ist, dass Cristiano Ronaldo die Nase voll hat von der Transfer-Politik des aktuellen Präsidenten", schießt er in Richtung seines Nachfolgers Florentino Perez und nährt damit Gerüchte, wonach der Portugiese die "Königlichen" in naher Zukunft verlassen könnte. Ronaldo hatte sich zuletzt negativ nach den Abgängen von Angel di Maria und Xabi Alonso geäußert.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen