Betis-Präsident zurückgetreten

Aufmacherbild
 

Betis Sevilla plagen zusätzlich zum Abstiegskampf weitere Sorgen. Wie der Tabellenletzte der Primera Division bekannt gibt, ist Präsident Miguel Guillen zurückgetreten. "Eine Reihe von Gruppierungen hat mich aufgefordert zu gehen, und das werde ich tun", erklärt Guillen, der den Verein seit drei Jahren führte. Die Nachfolge soll in Kürze geklärt werden. Betis ist acht Spieltage vor Saisonende Schlusslicht der Primera Division und hat sieben Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen