Benzema ist Führerschein los

Aufmacherbild

Karim Benzema bekommt nach seiner Raserei nun die Rechnung präsentiert. Ein Madrider Schnellgericht verurteilt den Real-Stürmer zu einer Geldstrafe von 18.000 Euro. Diese wird ihn angesichts seines Millionen-Salärs weniger stören als der achtmonatige Führerschein-Entzug, der ebenso ausgesprochen wird. Benzema war Anfang Februar auf einer Stadtautobahn in Madrid, auf der 100 km/h erlaubt sind, mit der doppelten Geschwindigkeit erwischt worden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen