FIFA hat "andere Klubs im Blick"

Aufmacherbild

Der Fußball-Weltverband (FIFA) spricht nach dem Transfer-Verbot gegen den FC Barcelona in einer Presse-Mitteilung eine unmissverständliche Warnung an andere Vereine aus. "Wir haben auch andere Klubs im Blick. Unser neues Transferabgleichungssystem beobachtet alles. Es ist wichtig, dass man Schritte ergreift, wenn Regeln verletzt werden", vermeldet die FIFA. Laut "AS"-Berichten sollen auch die Madrider Klubs Real und Atletico minderjährige Spieler unter Vertrag genommen haben.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen