Barca wittert Verschwörung

Aufmacherbild

In der Causa um vermeintlich regelwidrig unter Vertrag genommene Minderjährige ist sich der FC Barcelona keiner Schuld bewusst. "Wir haben nichts Falsches gemacht", erklärt Barca-Präsident Josep Maria Bartomeu am Donnerstag auf einer Pressekonferenz. Der 51-Jährige wittert indes eine Verschwörung: "Es gibt Leute, die versuchen, diesem Klub zu schaden." Nach einem Hinweis eines anonymen Klubs hatte die FIFA Ermittlungen aufgenommen und verhängte ein Transferverbot gegen die Katalanen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen