FC Santos verklagt Barcelona

Aufmacherbild

Nächster Akt in der Steueraffäre rund um den Transfer von Neymar zum FC Barcelona. Der FC Santos reicht bei der FIFA eine Klage gegen Ex-Spieler Neymar, dessen Vater, den FC Barcelona sowie die Beraterfirma ein. "Santos glaubt, dass Barcelona, Neymar und seine Firma den Vertrag gebrochen haben und verlangt Ersatzzahlungen, plus Zinsen", erklärt Klub-Präsident Modesto Roma. Barcelona soll laut Ermittlungen der Staatsanwaltschaft für Neymar nicht 57 sondern 95 Millionen Euro gezahlt haben.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen