Barca-Machtkampf um Pogba

Aufmacherbild
 

Beim FC Barcelona dreht sich im Zuge der Präsidentenwahl im Sommer alles um die Verpflichtung von Wahlzuckerl Pogba von Juventus Turin. Noch-Präsident Josep Maria Bartomeu hat übereinstimmenden spanischen Medienberichten zufolge bereits Sportdirektor Ariedo Braida zu Verhandlungen nach Turin geschickt. Indes probiert Gegenkandidat Joan Laporta andere Wege. Er sucht den Kontakt mit Pogba-Berater Mino Raiola. Aufgrund Barcas Transfersperre könnte ein Wechsel frühestens im Winter erfolgen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen