Barca-Vorstand gegen Neubau

Aufmacherbild

Der Präsident des FC Barcelona, Sandro Rosell, gibt am Montag bekannt, dass sich der Vorstand des Vereins gegen einen Stadion-Neubau und für einen Umbau des Camp Nou entschieden hat. "Das Camp Nou ist Teil unserer gemeinsamen Erinnerungen, das größte Stadion in Europa und eine Ikone für die Stadt Barcelona", so Rosell. Der Ausbau des größten Fußball-Stadion Europas soll von 2017 bis 2021 dauern und rund 600 Mio. Euro kosten. Die Kapazität wird von 98.000 auf 105.000 Zuschauer aufgestockt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen