Barca und ManUnited wollen Koke

Aufmacherbild
 

Mit tollen Leistungen bei der U21-EM im Sommer sowie in La Liga hat sich Atletico Madrids Jorge Resurreccion Merodio, Spitzname Koke, ins Rampenlicht gespielt. So wird der 21-Jährige bereits als "neuer Xavi" bezeichnet. Entsprechend groß soll das Interesse des FC Barcelona an einer Verpflichtung des Filigran-Technikers sein. Wie "talkSPORT" berichtet, liefern sich die Katalanen einen Zweikampf mit Manchester United um die Dienste Kokes, der bei Atletico einen bis 2018 datierten Vertrag hat.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen