Barca und ManUnited wollen Koke

Aufmacherbild

Mit tollen Leistungen bei der U21-EM im Sommer sowie in La Liga hat sich Atletico Madrids Jorge Resurreccion Merodio, Spitzname Koke, ins Rampenlicht gespielt. So wird der 21-Jährige bereits als "neuer Xavi" bezeichnet. Entsprechend groß soll das Interesse des FC Barcelona an einer Verpflichtung des Filigran-Technikers sein. Wie "talkSPORT" berichtet, liefern sich die Katalanen einen Zweikampf mit Manchester United um die Dienste Kokes, der bei Atletico einen bis 2018 datierten Vertrag hat.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen